HIDALGO-Talk: Freier Fall

Podiumsgäste
Kathrin Christians (Querflötistin)
Dr. Adrian-Minh Schumacher (Mitgründer des PODIUM Esslingen und Neurologe)
Tom Wilmersdörffer (Intendant des HIDALGO)
Magdalena Zabanoff (Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Musikerpsychologie)

Moderation
Cosima Obert

Inhalt
Zwischen Erfolgsdruck, Schicksalsschlag und Corona. Mitten im musikalischen Strudel des Scheiterns halten wir inne und laden zum Gespräch ein. Wir suchen nach Antworten: Wie fühlt es sich an, zu scheitern? Wer bestimmt, ob und woran wir gescheitert sind? Wie gehen wir mit damit um? Aus privater und beruflicher Sicht berichten Menschen aus dem Musikbetrieb, die das Scheitern gut kennen.

 

Scheitern ohne Beschönigung

Scheitern gehört zum Leben dazu. Manche wittern darin sogar ein Geschäftsmodell: In Ratgebern können wir nachlesen, wie „erfolgreiches Scheitern“ geht und dass wir dazu eine „Kunst des Scheiterns“ durchdringen müssten. Wir feiern die Wiedergeburt nach der Niederlage – wie der Phoenix aus der Asche. Der steinige Weg nach dem Scheitern wird nur gezeigt, wenn er zum Erfolg führt. Und über die konkreten Tiefpunkte wird selten positiv berichtet, eher gehässig – als zu verabscheuende Entgleisung. Wir wollen in unserem Gespräch erkunden, wie unterschiedlich Scheitern aussehen kann und es ungeschönt enttabuisieren. Dazu laden wir Menschen aus dem Musikbetrieb ein, die aus ihren Perspektiven erzählen. Mit persönlichen Erlebnissen gehen wir dem Scheitern auf die Spur – ganz ohne Floskeln und Erfolgsrezepten.

 

Unsere Gäste:

Die Querflötistin Kathrin Christians erlitt kurz vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums einen Schlaganfall, der sie halbseitig lähmte. Nach vier Monaten stand sie wieder auf der Bühne und konzertiert seither mit einer Augenklappe.

Der Neurologe Adrian-Minh Schumacher gründete 2009 gemeinsam mit Steven Walter das PODIUM Esslingen. Das Kammermusik-Festival experimentiert und erprobt neue Formate – auch auf die Gefahr hin, dass sie floppen.

Der Sänger und HIDALGO-Intendant Tom Wilmersdörffer kennt ebenso den tagtäglichen Perfektionsdruck von Künstler*innen wie auch die Hürden für Festivalgründer*innen und Veranstalter*innen. Das „Scheitern“ beschäftigt ihn so sehr, dass er ihm ein ganzes Festival widmet.

Die Sängerin und Psychologin Magdalena Zabanoff begleitet regelmäßig Musiker*innen, die mit Angst und Niederlagen kämpfen. Als Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Musikerpsychologie e.V. vertritt sie eine ganze Berufsgruppe.

Event Details
  • Start Date
    14. September 2020 21:00
  • End Date
    14. September 2020 21:45
  • Status
    Expired